Häkeln: Mein erstes grösseres Projekt… die Nachteule von Mala Designs

So, nun möchte ich euch mein Werk nicht weiter vorenthalten…

Es war eine riesige Arbeit (für mich als Anfängerin) und ehrlich gesagt bin ich froh, dass ich den Nerv hatte es zu beenden.

Ich muss gestehen: Das Häkeln der einzelnen Teile hat mir riesig Spaß gemacht, aber das anschließende Zusammennähen aller Einzelteile war für mich echt eine Herausforderung… das mag daran liegen, dass ich vom Nähen selbst 1. überhaupt nichts verstehe und 2. es einfach nicht gern mache (evtl. ergibt sich dies aus Punkt 1) 😉

Die Anleitung kann man direkt bei Mala Designs herunterladen, ist aber nicht kostenlos. Ich denke aber wenn sich jemand solch große Mühe macht und die Anleitung bis ins kleinste Detail notiert, inkl. einer fantastischen Bebilderung, ist der Preis wirklich gerechtfertigt. Schaut einfach mal rein, die haben wunderbare Häkelprojekte… *schwärm*

http://de.dawanda.com/product/28317909-Nachteule-mit-Bommelschlafmuetze-Haekelvorlage

Für alle Häkelanfänger kann ich nur erwähnen, dass die Nachteule wirklich auch für mich ohne grösseren Probleme umsetzbar war. Also traut euch! Ihr benötigt nur Geduld, und Zeit….feste Maschen kann man auch als blutiger Anfänger 😉

Und hier ist Sie, zwar nicht fehlerfrei, aber ich bin mehr als zufrieden und schon ein wenig stolz auf mich:

Fertige Nachteule mit der Bommelmütze

Fertige Nachteule mit der Bommelmütze

Fertige Eule ohne Mütze

Fertige Eule ohne Mütze

eulevonseite

eulehinten

Einzelteile (hier: ein Teil der Seitenfedern)

Einzelteile (hier: ein Teil der Seitenfedern)

Ziemlich am Anfang

Ziemlich am Anfang

Bitte entschuldigt die komischen Bilder, hab Sie immer nur flott mit dem Handy aufgenommen… und nicht bearbeitet.

Ich hoffe ich konnte evtl. der ein oder anderen Interessierten ein wenig Hoffnung machen dass es wirklich für jeden zu schaffen ist. Das Ergebnis entlohnt meine schmerzenden Finger nach dem ich alle Einzelteile verkrampft angenäht hatte 😀

Ich habe übrigens abweichend von der Anleitung alle Teile mit der Catania und mit einer Häkelnadelgrösse gehäkelt… da ich unbedingt alles aus 100% Baumwolle haben wollte. In der Anleitung wird glaube ich zwischen Catania und Bravo gewechselt…  Man sieht, dass es auch mit leichten Abweichungen noch klappt 🙂

Advertisements

6 Kommentare zu “Häkeln: Mein erstes grösseres Projekt… die Nachteule von Mala Designs

  1. Die sieht ja mal echt hammer mäßig super aus!!! Respekt! Ich hab auch schon nach einer Anleitung von Mala Designs gehäkelt, ein Chamäleon, wurde auch echt süß. Aber nach dieser Eule muss ich definitiv Ausschau halten!

    • Vielen lieben Dank 🙂 hab mich sehr über dein Lob gefreut. Sie hat zwar ihre Macken, aber für den ersten Versuch bin ich auch echt stolz dass es so gut geklappt hat.

  2. Die Eule ist wirklich hammer mäßig da muss ich mich meiner Vorrednerin anschließen. Schade das ich im häkeln und stricken so talent frei bin 😦

    • Probier es einfach aus. Ich hab ja auch kaum Ahnung gehabt, bzw. hab ich sie heute noch nicht wirklich 😉 wenn man sieht wie durch ganz viele Einzelteile so etwas entsteht ist das echt motivierend 🙂

  3. Hallo, die Eule sieht ja richtig schön aus. 🙂 Ich finde sie auch von den Farben schöner, als die originale Vorlage. Kannst Du mir sagen, welche braunen Farbtöne Du genommen hast? Es gibt ja viele unterschiedliche Töne. Leider hat mein Wollladen vor Ort nicht alle da, um sie miteinander zu vergleichen. Für die Mütze habe ich schon zwei schöne Farben.
    Auf der Internetseite sind echt ein paar schöne Vorlagen. Da werde ich mir bestimmt die ein oder andere noch von bestellen…. 😉

    • Hallo Tanja, tut mir leid dass ich jetzt erst antworte. Ganz genau weiß ich das leider nicht mehr. Auf jeden Fall war es catania wolle, ich meine das helle war sogar taupe. Und dann das ganz dunkle braun. Ich hoffe es hilft weiter.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s