Projekt: Wir stricken einen Drachenschwanz

Bild

Ich komme heute endlich mal dazu, euch eins meiner neusten Projekte zu zeigen. Den ach so bekannten Drachenschwanz. Vor allem auch für Anfänger geeignet, weil man das Prinzip spätestens nach der dritten Zacke verstanden hat. Man benötigt nur rechte Maschen, ebenso muss man natürlich wissen, wie man Maschen abnimmt. Dann ist das alles keine große Zauberei mehr !

Anleitungen gibt es diverse im Internet. Kostenlos! Einfach mal googeln oder z.B. hier schauen.

Es gibt einige abgewandelte „Modelle“. Ich habe mich für die „einfache“ Variante entschieden, für meinen ersten Drachenschwanz allerdings eine schöne Verlaufswolle genommen.

Nach der Fertigstellung (ich gebe zu ich habe einige Wochen benötigt, weil ich abends einfach ab und an mal ein paar Reihen gestrickt habe), hat meine beste Freundin den Drachenschwanz zu Ihrem 30. Geburtstag geschenkt bekommen.Ich war total froh, dass er so gut angekommen ist 😉 Dadurch, dass die Reihen natürlich immer länger werden, kann es ab und zu langweilig werden…ich habe den Drachenschwanz daher immer parallel zu einem anderen „Projekt“ gemacht. So konnte ich immer selbst die Wahl treffen, an welchem Projekt ich weitermachen möchte.

Man kann den Drachenschwanz übrigens auch häkeln, habe ich selbst allerdings noch nicht getestet.

Durch das anschließende Spannen wird er natürlich nochmal um einiges größer! Probiert es einfach mal aus!

Bild

Bild

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s